Bachchor Mainz macht Schule

„Konzerte klassischer Musik, besonders der Kirchenmusik, könnten in absehbarer Zukunft vor leeren Bänken stattfinden. Kultur lässt sich nicht einfach verordnen. Wir spüren die Verpflichtung, die Verbindung vom Gestern zum Heute lebendig zu halten, um nachwachsenden Generationen ein bewusstes Verhältnis zur Musikkultur zu ermöglichen. Sie kann sie emotional stärken gegen einen gesellschaftlichen Trend, der einzig danach strebt, Menschen zum wirtschaftlich funktio- nierenden Faktor umzubilden.
Der Bachchor Mainz zieht aus diesen Erkenntnissen die Konsequenz und setzt seit 2007 auf gezielte, regelmäßige Zu- sammenarbeit mit Schülergruppen aus Mainz und der umliegenden Region. Interesse und Werkverständnis können sich je- doch nur entwickeln, wenn junge Menschen auch an den Prozessen beteiligt werden, die in eine Werkaufführung münden.
Schülergruppen verschiedener Jahrgangsstufen wird es ermöglicht, die Ensemblearbeit beim Entstehen eines Konzert- programms auf den verschiedenen Stufen zu begleiten. Das Projekt beginnt mit einem Seminar, das auf die anschließende
Chorprobe vorbereitet. Hier dürfen die Teilnehmer im Chor Platz nehmen und sich, umgeben vom Klang der Sängerinnen und Sänger und mit Blick auf den künstlerischen Leiter, in den musikalischen Entwicklungsprozess eingebettet fühlen. Auf echte Tuchfühlung gehen die Schüler auch beim Folgetermin, wenn sie sich in eine Solisten-/Orchester- probe setzen. Stets zeigt die Probenarbeit, wie eng musikalische Ausführung und Werkgehalt miteinander verknüpft sind.
Gespräche mit den Ausführenden in den Pausen vertiefen das Gehörte. Auch die Generalprobe erleben die Schüler, jetzt neben den Musikern platziert, aus Chorsängerperspektive und erfahren, wie die neuen klanglichen Gegebenheiten den interpretatorischen Horizont erweitern. Fragen zur Gestaltung beantwortet der Dirigent im an- schließenden Gespräch.
Mit dem Besuch des eigentlichen Konzerts endet ein Projekt, das sich über einen Zeitraum von etwa zehn Tagen erstreckt. Über das darin Erlebte schildern die jungen Menschen euphorisch eine außergewöhnliche Erfahrung: Sie haben Details bemerkt, von deren Existenz sie nichts ahnten, und verlassen mit inten- siven Eindrücken ein Projekt, von dem sie auch in ihrem privaten musikalischen
Schaffen profitieren werden.

Bisherige Schülerprojekte

2007 Saul G. F. Händel
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey

2007 Elias F. Mendelssohn Bartholdy
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey

2008 Chorkonzert Maria-Laach
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey

2009 Carmina Burana C. Orff
Otto-Schott-Gymnasium,
Mainz Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey

2010 Requiem G. Verdi
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium,
Alzey Gymnasium am Römerkastell,
Alzey Rabanus-Maurus-Gymnasium, Mainz

2011 Messe f-Moll A. Bruckner
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey
Willigis-Gymnasium, Mainz

2013 War Requiem B. Britten
Nordpfalz-Gymnasium, Kirchheimbolanden

2014 Johannespassion J. S. Bach
Alfred-Delp-Schule, Hargesheim

2014 Paulus F. Mendelssohn Bartholdy
Alfred-Delp-Schule,
Hargesheim Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey
Gymnasium am Römerkastell, Alzey

2016 Johannespassion J. S. Bach
Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey
Gymnasium am Römerkastell, Alzey
Willigis-Gymnasium, Mainz

2018 Elias F. Mendelssohn Bartholdy
Albert-Schweitzer-Gymnasium, Kaiserslautern

X