Im Spiegel der Angst

Symposium und Uraufführung

Angst als zentrale Lebenserfahrung prägt das Leben vieler Menschen unterschiedlichster Herkunft. Was bedeutet Angst für den Einzelnen? Was bedeutet sie für die Gesellschaft? Was kann christlicher Glaube zum Umgang mit Ängsten beitragen? Diese Fragen werden bei dem

Symposium

am

19. Oktober 2018 um 19:00–21:30

in der Christuskirche Mainz

aus literarischer, theologischer und soziologischer Perspektive beleuchtet. Es sprechen

  • Feridun Zaimoglu – islamischer Schriftsteller (Luther-Roman „Evangelio“, „Kanak Sprak“)
  • Prof. Dr. Christiane Tietz – Theologin
  • Prof. Dr. Borwin Bandelow – Angstforscher
  • Prof. Gerhard Müller-Hornbach – Komponist

Zugleich findet eine Werkeinführung zu der Komposition „Im Spiegel der Angst“ statt, die von der EKHN anlässlich des Reformationsjahres beauftragt wurde und deren

Uraufführung

am

20. Oktober 2018 um 19.30 Uhr

in der Christuskirche Mainz.

stattfindet. Der Bachchor Mainz und das Mutare Ensemble Frankfurt sowie die Sänger Maren Schwier (Sopran), Christian Rathgeber (Tenor) und Hans Christoph Begemann (Bariton) unter der Leitung von Ralf Otto präsentieren das neue Werk von Gerhard Müller-Hornbach mit dem Titel

Im Spiegel der Angst

Die musikalische Auseinandersetzung mit Angst und die Angstbewältigung sind Thema dieses Werkes. Texte von Martin Luther, aus der Bibel, sowie u.a. von Ingeborg Bachmann, Martin Luther King, Khalil Gibran, Hannah Arendt, G. E. Lessing, Erich Fried oder Epikur bilden das sprachliche Rückgrat des Werkes. Der erzählerische Faden bewegt sich entlang biographischer Stationen aus Luthers Leben, in denen Angst eine zentrale Rolle spielt.

Das musikalische Schaffen von Gerhard Müller-Hornbach (Jg. 1951) umfasst viele unterschiedliche Gattungen, von Solowerken und Kammermusik über Orchesterkompositionen und Oratorien bis hin zu Werken des Musiktheaters und zur Filmmusik. Immer wieder entstanden auch an die wichtigen menschlichen Fragen unserer Zeit rührende Werke.

Der Eintritt beim Symposium ist kostenlos. Karten für die musikalische Aufführung am 20.10.2018 um 19:30 Uhr in der Christuskirche Mainz erhalten Sie unter der Telefonnummer 0700–22 24 24 67 oder per per E-mail an kartenverkauf@bachchormainz.de oder unter www.bachchormainz.de .

Die Uraufführung wird unterstützt von der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau und der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz.

Solisten und Komponist des Konzerts

Maren Schwier
(Sopran)

Christian Rathgeber
(Tenor)

Hans Christoph Begemann (Bariton)

Prof. Gerhard Müller-Hornbach (Komponist)

Prof. Gerhard Müller-Hornbach (Komponist)

Bitte Buttons mit rechter Maustaste anklicken und „Ziel speichern unter“ auswählen.

X