Gottesdienste 2016 / 2017

Von Gnade und Recht singen

„Von Gnade und Recht will ich singen und dir, HERR, Lob sagen.“ (Psalm 101,1)

Gesang hat oft eine politische Dimension. Lieder können Diktaturen festigen oder demokratische Revolutionen begleiten wie bei der „Singing Revolution“ im Baltikum.

Wenn der Bachchor auch in der neuen Saison wieder geistliche Musik aus verschiedenen Epochen zu Gehör und zu Herzen bringt, dann ruft er damit die Würde jedes Menschen als Geschöpf Gottes in Erinnerung. Das ist in unseren Zeiten außerordentlich wichtig. Zum 200. Jubiläum von Rheinhessen trägt der Bachchor nicht nur eine Aufführung von Werken Beethovens bei. Der Bachchor pflegt durch seine hervorragende musikalische Arbeit die religiöse und politische Kultur in Rheinhessen und über Rheinhessen hinaus, nicht zuletzt auch durch seine Auftritte in Universitätsgottesdiensten, ökumenischen Vespern, dem zentralen Reformationsgottesdienst der EKHN und 2016 auch bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Deutschen Bundestag.

Ich danke allen, die sich im und für den Bachchor engagieren. Möge sein Gesang vielen Menschen zum Segen werden!

Mit den besten Wünschen verbleibe ich

Ihr
Dr. Volker Jung,
Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau