Gastspiele 2016 / 2017

Der Bachchor Mainz ist regelmäßig im In-und Ausland zu Gast. Viel beachtete Konzerttourneen führten den Chor nach Frankreich, Spanien, Polen, Israel, Schweiz, Italien, Luxemburg und Südamerika. 2003 errang das Ensemble die Auszeichnung „Bester Chor des Jahres 2003“ durch die Vereinigung der Musikkritiker Argentiniens. 2006 folgte der Bachchor Mainz erneut einer Einladung des Mozarteum Argentino nach Argentinien, Brasilien und Uruguay.

Die Attraktivität des Chores dokumentiert darüber hinaus die Kooperation mit Gastdirigenten wie Eliahu Inbal, Michael Gielen, Peter Eötvös, Georges Prêtre, Peter Schreier, Adam Fischer, Silvain Cambreling, Riccardo Chailly, Manfred Honeck, Nello Santi und Franz Welser-Möst.